05/06/2021

Aegerter freut sich über Start aus der ersten Reihe beim Barcelona GP

Den bevorstehenden Gran Premi de Catalunya wird der Schützling des Dynavolt Intact GP Teams, Dominique Aegerter, von der ersten Startreihe auf P3 stehend in Angriff nehmen.

Strahlender Sonnenschein begrüßte die 18 MotoE-Piloten am Samstagvormittag auf dem Circuito de Catalunya für das FP3, welches der Routinier des deutschen Rennstalls auf der siebten Position beendete.

Als der Schweizer am späten Nachmittag in seine E-Pole Runde aufbrach, galt es eine Zeit zu setzen, die die sechs nach ihm startenden Konkurrenten nicht unterbieten würden. In extremer Schräglage und mit spektakulären Kurvenslides errang der erfahrene Aegerter zwei gelbe Sektoren im ersten Streckenabschnitt, auf die schließlich zwei rote folgten, die ihm einen Vorsprung von minimalen 0.094s verschafften.

Mit Übernahme der provisorischen Pole-Position begann das schier endlose Bangen, ob die 1’50.719 des 30-Jährigen reichen würde, um sich in der ersten Reihe zu behaupten. Nur Jordi Torres und Eric Granado vermochten eine schnellere Zeit aus dem Ärmel zu schütteln und so starten die drei letztjährigen Titelfavoriten am Sonntag gemeinsam und doch gegeneinander aus der ersten Startreihe.

Die Lichter für das sieben Runden umfassende dritte Saisonrennen des FIM Enel MotoE™ World Cup werden um 16:00 Uhr (MEZ) ausgehen.

FP3:
1. Fermín ALDEGUER / SPA / ENERGICA - 1'50.399
2. Eric GRANADO / BRA / ENERGICA - 1'50.475 (+0.076)
3. Lukas TULOVIC / GER / ENERGICA - 1'50.707 (+0.308)
7. Dominique AEGERTER / SWI / ENERGICA - 1'50.801 (+0.402)

E-POLE:
1. Eric GRANADO / BRA / ENERGICA - 1'50.446
2. Jordi TORRES / SPA / ENERGICA - 1'50.517 (+0.071)
3. Dominique AEGERTER / SWI / ENERGICA - 1'50.719 (+0.273)